Benutzer:
Passwort:

"Bauten aus lebenden Bäumen"

Rainer Graefe

Bauten aus lebenden Bäumen

Geleitete Tanz- und Gerichtslinden

Bauten aus lebenden Bäumen

112 Seiten mit ca. 300 größtenteils farbigen Abbildungen.
Format 21 x 29,7 cm. Softcover

ISBN: 978-3-943164-08-4

18,00 EUR

»Geleitete Linden« oder »Stufenlinden« sind zu Bauwerken geformte Bäume. Die Ursprünge lassen sich bis in vorchristliche Zeit zurückverfolgen.
Sie wurzeln in heidnischer Baumverehrung und Vegetationskulten.

Der alte Brauch des Tanzes in der Lindenkrone wird in manchen Gemeinden
zur Kirchweih aber immer noch gepflegt. Für die Ausstellung im Lindenbaum-Museum von Neudrossenfeld wurden die erhaltenen Beispiele dokumentiert, und die schönsten Exemplare mit verformungsgerechten Bau­­­­aufnahmen, Modellen im Maßstab 1 : 20 sowie 3D-Scans dargestellt.

Mit den vierten Arbeitsblättern zur Baugeschichte liegt mit dem vorliegenden Band nicht nur der Katalog des Lindenbaum-Museums in Neudrossenfeld vor, sondern auch eine Dokumentation der schönsten noch vorhandenen Tanzlinden, die den Leser beim Besuch dieser unbekannten Kulturgüter begleiten soll. Einführende Texte werden ergänzt durch historische und aktuelle Abbildungen. Die gezeigten Bauaufnahmen und Modelle stammen von Studierenden der Architektur an der Universität Innsbruck und sind ebenfalls im Lindenbaum-Museum zu besichtigen.