Benutzer:
Passwort:

Freundschaft zu Sopron

Neudrossenfeld und die Freundschaft zu Sopron, Westungarn

Seit mehreren Jahren pflegt die Gemeinde Neudrossenfeld intensive und partnerschaftliche Kontakte zur Stadt Sopron in Ungarn. Zunächst begann diese Verbindung durch die Musik, denn das Jugendblasorchester der Stadt eroberte sich 1990 sehr schnell die Herzen der Oberfranken. Inzwischen fand ein Austausch von Chören und weiteren Musikkapellen, gemeinsame Aktivitäten von bildenden Künstlern, sowie Kontakte zwischen den Feuerwehren statt. Durch persönliches Engagement und viele Besuche in Sopron lernten die Drossenfelder aber auch die Nöte der Sozialeinrichtungen kennen und man beschloss zu helfen. 1992 begann die Hilfe in kleinem Rahmen mit einem PKW. Dieser wurde bei jeder Reise voll gepackt. Doch dann wurden die Spender mehr und die Autos zwangsläufig größer. Da aber die Transporte aus Spenden finanziert werden, sind die Mittel knapp und man ist auf die großzügige Unterstützung von Firmen angewiesen.

Zunächst wurde in Sopron die "Elke-Schatz-Stiftung" gegründet, um vor Ort die Verteilung zu sichern und den Bedürftigen eine Anlaufstelle zu geben. Dann entschloss man sich in Neudrossenfeld den Verein "Freundeskreis Sopron e.V." ins Leben zu rufen, um auch hier die Aufgaben besser koordinieren zu können.

Inzwischen hat sich der Kreis der kulturellen und sozialen Verbindungen vergrößert. So sind inzwischen Kontakte auch in die Komitatshauptstadt Györ, nach Szarvas, Bodrogkeresztur und nach Ürküt entstanden. Deutschlandweit wird die Arbeit zur Zeit von 90 Mitgliedern getragen.

Obwohl der Beitritt Ungarns zur EU bevorsteht, helfen wir auch weiterhin mit Geschenken, um ihnen den Start zu erleichtern, denn die Sozialeinrichtungen haben nach wie vor große Probleme. Wir konnten in den vergangenen Jahren feststellen, dass unsere Geschenke einen erheblich Beitrag zur Stabilisierung leisteten.

Eine neue Aufgabe, der wir uns zur Zeit widmen, ist beim Bau des "neuen Hauses" Europas aktiv mitzuwirken. Die Mitglieder des Freundeskreises Sopron möchten offen für alle Fragen sein, gesprächsbereit was die Geschichte Europas angeht, sowie Hilfestellung leisten, um sich im Dschungel der Möglichleiten Europas zurechtzufinden. Doch unser größtes Anliegen ist es, Freundschaften miteinander und Verantwortung für einander im vereinten Europa zu fördern, um möglichst bald zu einer gleichwertigen Partnerschaft zu gelangen.